MEIN PRAKTIKUM IN KANADA (OT: Guibord s’en va-t-en guerre) von Philippe Falardeau

796
Published on 2016/05/26 by jsabot

Über MEIN PRAKTIKUM IN KANADA

Guibord (Patrick Huard, „Starbuck“) ist ein unabhängiger Abgeordneter, der Prescott-Makadewà-Rapides-aux-Outardes vertritt, einen großen Wahlkreis im Norden Québecs. Zu seinem großen Leidwesen wird der Politiker zum Zünglein an der Waage bei einer Abstimmung von nationaler Tragweite: Soll Kanada sich an einem Kriegseinsatz im Nahen Osten beteiligen? Guibords Stimme ist entscheidend. Das ganze Land schaut auf ihn. In Begleitung seiner Frau, seiner Tochter und eines idealistischen Praktikanten aus Haiti tourt der Parlamentarier durch seinen Bezirk, um sich mit seinen Wählern zu beratschlagen.
Die Debatte explodiert, und Guibord droht völlig die Kontrolle zu verlieren.

Philippe Falardeau (MONSIEUR LAZHAR) ist mit MEIN PRAKTIKUM IN KANADA eine gleichermaßen bissige wie amüsante Politsatire gelungen, in der sich Politiker, Bürger und Lobbyisten einen Wettlauf darum liefern, wer als erster die Demokratie zur Strecke bringt.

MEIN PRAKTIKUM IN KANADA feierte seine Weltpremiere auf dem Filmfestival Locarno  unter dem internationalen Titel MY INTERNSHIP IN CANADA, in Toronto bekam der Film auf dem Filmfest eine besondere Erwähnung der Jury. Deutschlandpremiere war im Oktober 2015 auf dem Hamburger Filmfest.

Category Tag

no comment

Add your comment

Your email address will not be published.