Das rentabelste Französische Film des Jahres 2013…

Die Palme d´Or 2013: “BLAU IST EINE WARME FARBE” ist der rentabelste Französische Film des Jahres in Frankreich! (Rentabilität: 219,48%)

biewf.jpg222

Eine neues Jahr ist immer eine Gelegenheit das vergangene Jahr Revue passé zu lassen. Das Jahr 2013 ergibt sich leider eigentlich als ein schlechtes Jahr für das Französische Kino ( insgesamt nur 1 von 10 Filme war Rentable). Damit stellt sich wieder die Frage über die Finanzierung vom unserer 7. Kunst? Was machen wir gut, aber vor allem was machen wir falsch und was sollte aus diesem System ändern. Ein Minister hat jetzt ein Report mit 50 Vorschläge veröffentlicht.

Auf der andere Seite ergeben sich auch schöne Neuigkeiten, das Palme d´Or des Jahres 2013 “LA VIE D´ADÈLE” ist das rentabelste Französische Film des Jahres in Frankreich gewesen mit fast 1 Million Kinobesucher in Frankreich für ein gesamt Budget unter 4 Millionen Euro.

Ein paar Flop sind auch zu bemängeln…. wie der neueste Film von Danny Boon ( OT: Eyjafjallajökull) , mit ca. 1,8 Millionen Kinobesucher, am ersten Blick klingt gut, aber für ein gesamten Budget von 20 Millionen Euro ( davon gehen alleine 3,5 M € direkt für Dany Boon…) ist es nicht mehr so toll. Es ist genau die Polemik die in Frankreich seit ein paar Monaten umgeht… die Französische Schauspieler sind einfach zu gut bezahlt, teilweise verdienen sie mehr als manche Amerikanische Schauspieler, es gibt aber leider kein Verhältnis da manche Französische Schauspieler nur in Frankreich berühmt sind!!!

Cocorico…….. und nicht Kikiriki!!!

Besuch uns auf FACEBOOK oder TWITTER

Facebooktwitterpinteresttumblrmail

no comment

Add your comment

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .