EUROPEAN FILM AWARDS: die Gewinner

Europa hat seine Gewinner enthüllt, Frankreich ist wieder dabei!

Ruben Alves - "Portugal mon amour": Publikumpreis

„Portugal mon amour“: Publikumpreis

Die Preise worden am Samstag in Berlin vergeben. Ein Zeichen von Europa dirigiert an die ganze Welt um zu zeigen dass unsere europäische Kino sehr wichtig ist und somit lassen wir uns im Europa nicht von USA beeindruckend! Die European Film Awards sind seit 26. Mal in Europa vergeben wurden und zum 10. Mal fanden sie in Berlin statt mit der Deutsche-TV Moderatorin Anke Engelke als Gastgeberin.

Frankreich mit eigenen und Koproduktionen war sehr oft nominiert. Mit 8 Preise insegesamt (inklusive eine Life time Award für Catherine Deneuve) ist das Ergebnis sehr gut gewesen.

 

 

Hier die Liste mit allen Gewinner: ( Quelle Website Cineuropa.org)

  1. Best Film: LA GRANDE BELLEZZA ( Frankreich – Italien)
  2. Best Director: Paolo Sorrentino (LA GRANDE BELLEZZA) – ( Frankreich – Italien)
  3. People’s Choice Award: LA CAGE DORÉE – ( Frankreich)
  4. Best Screenplay: François Ozon (DANS LA MAISON) – ( Frankreich)
  5. Young Audience Award: THE ZIGZAG KID
  6. Best Actor: Toni Servillo (LA GRANDE BELLEZA) – ( Frankreich – Italien)
  7. Best Actress: Veerle Baetens (THE BROKEN CIRCLE BREAKDOWN)
  8. European Co-Production Award Prix Eurimages: Ada Solomon (Hi Film)
  9. Best Animated Feature Film: THE CONGRESS – ( Israel, Deutschland, Poland, Luxembourg, Frankreich, Belgien)
  10. Best Documentary: THE ACT OF KILLING
  11. Best Comedy: LOVE IS ALL YOU NEED
  12. Best Short: DEATH OF A SHADOW ( Frankreich, Belgien)
  13. European Discovery: OH BOY ( Deutschland)
Facebooktwitterpinteresttumblrmail

no comment

Add your comment

Your email address will not be published.