EIN FREUDIGES EREIGNIS: Kinostart "Un heureux évènement"

Warum hat uns niemanden vorgewarnt?

„Un heureux évènement“

Diese „Vor“ Vorwarnung auf dem Filmplakat ist sehr klar und gleichzeitig versprechend! Wer Kinder schon hat, kann sich eventuell schon leicht vorstellen was damit gemeint ist! Falls nicht klar ist was mit diesem Satz auf dem Plakat vorgedroht ist… dann soll er einfach ins Kino gehen um es verstehen zu können. Keine Sorge es ist aber trotzdem nicht so schlimm wie dass aussieht kinder zu bekommen… es ist nur dass niemanden uns vorgewarnt hat!

Der Talentierte Regisseur Remy Besancon wollte eine den letzten Tabu unsere Gesellschaft angehen, damit hat er mit „Ein freudiges “ Ereignis“ das autobiographisches buch der Philosophien Eliette Abecassis im Kino adaptiert.

Warum Tabu?


darum … Niemanden erzählt gerne so private Sachen. Es muss nur gesagt werden dass es einfach kein Babyführerschein existiert oder Studium… man lernt dass nicht , man wird nur im kaltem Wasser geschmissen oft und dann plötzlich sind wir Eltern. Was an sich das schönste der Welt ist, aber es ist nicht einfach und auch vielleicht nicht Rosa täglich… aber silencio man redet nicht drüber. 
Diese Film ist nur eine gute Möglichkeit offen über solche Themen zu sprechen. Sicherlich würden viele Leute diese Film nicht unbedingt gut oder lustig finden…. „so weit zum Thema Tabu“!

Pio Marmai und Louise Bourgoin sind sehenswert in dem Fall und spielen diese Junge und glückliche ( am Anfang) Paar sehr gut…. gehen Sie einfach ins Kino bilden Sie sich Ihre eigene Meinung! 


Facebooktwitterpinteresttumblrmail

no comment

Add your comment

Your email address will not be published.