NACHTZUG NACH LISSABON – Weltpremiere auf der Berlinale

In der Nacht feierte die Verfilmung des Weltbestsellers NACHTZUG NACH LISSABON auf der diesjährigen Berlinale ihre Weltpremiere außerhalb des Wettbewerbes und mit großer Erwartung verfolgten viele Fans, Fotografen und Kamerateams die Ankunft der umfangreichen Starriege auf dem Roten Teppich am Berlinale Palast. So freute sich Festivaldirektor Dieter Kosslick, den britischen Oscar®-Preisträger Jeremy Irons zusammen mit Regisseur Bille August und den vielfach ausgezeichneten Darstellern Mélanie Laurent, Jack Huston, Tom Courtenay, Lena Olin sowie den deutschen Stars der internationalen Co-Produktion Martina Gedeck, August Diehl und Burghart Klaußner begrüßen zu dürfen. Und auch die bereits über 90 Jahre alte Leinwandikone Christopher Lee ließ es sich nicht nehmen, gemeinsam mit seinen Kollegen NACHTZUG NACH LISSABON dem Festivalpublikum vorzustellen. Die Zuschauer waren gerührt und begeistert zugleich und zollten Regisseur und Darstellern nach dem Film großen Applaus.

Im Anschluss an die Weltpremiere feierten Regisseur Bille August und die Darsteller zusammen mit Concorde Filmverleih, Tele München, Studio Hamburg Filmproduktion und C-Films AG im Lokschuppen des Deutschen Technikmuseums.

Weltpremiere in Berlin 13.02.2013
Weltpremiere in Berlin 13.02.2013
Facebooktwitterpinteresttumblrmail

no comment

Add your comment

Your email address will not be published.